Bitte um Hilfe: Neubesitzerin einer Vespa Jahrgang 1982

Alles was Du noch haben möchtest.
Hier können Kaufgesuche platziert werden.

Moderators: scootman, foifi

Post Reply
peaches1ch
Ankicker
Posts: 2
Joined: 01 Aug 2015, 13:00

Bitte um Hilfe: Neubesitzerin einer Vespa Jahrgang 1982

Post by peaches1ch » 26 Aug 2015, 07:39

Hallo ihr Kenner
Ich hoffe ich bin hier an der richtigen Stelle. Nun ja, ich habe mir meinen Traum erfüllt und eine Vespa VNX1 P125V 1982 gekauft. Ich bin super happy jedoch habe ich "noch" keine Ahnung was mich da erwartet. Ihr werdet jetzt bestimmt lachen, aber bin noch nie so eine Vespa gefahren. Sprich wie lass ich sie an und welches Benzin benötig sie, etc. Es ist eine kleine Baustelle und ich wollte euch zusätzlich fragen, ob ihr im Raum Zürich einen Mechaniker kennt, der mein Schmuckstück auf Vordermann bringen könnte.
Ich freue mich schon jetzt auf Eure Antwort und verbleibe mit super lieben Grüssen. Stefi

User avatar
scootman
Moderator
Posts: 894
Joined: 05 Nov 2005, 09:25
Club / Verein: Vespa Fan Club & Rollermobilclub
Location: Down Town Zürich
Contact:

Re: Bitte um Hilfe: Neubesitzerin einer Vespa Jahrgang 1982

Post by scootman » 31 Aug 2015, 21:30

Sali peaches1ch,

gratulation zum Erfüllen des Vespa-Traumes :D 8)

1. wie lass ich eine Vespa an: Zündung ein, Choke ziehen, den Kickstarter durch treten und ev. noch leicht Gas geben :D
Wahrscheinlich wird sie nicht gleich beim erstenmal durchtreten des Kickstarter anspringen, dann einfach wieder holen bis sie läuft :wink:
Doch sollte es nach einer Weile nach Benzin riechen, kein Gas mehr geben und den Choke rein, dann ist sie "abgesoffen" ... :? :(

2. welches Benzin: ich zum Beispiel, betanke meine Vespa mit Bleifrei 95, dass reicht eigentlich voll und ganz, andere betanken vielleicht nur mit SuperPlus (Bleifrei 98) jedem das Seine :wink:
Noch eine Gegenfrage, musst Du bei Deiner Vespa noch Oel ins Benzin mit mischen oder hat sie Getrenntschmierung? Das siehst Du indem Du die Sitzbank öffnest und schaust ob sie neben dem Benzintankteckel noch ein Plastik-Deckel für das Oel hat. Wenn ja, dann hat sie Getrenntschmierung und musst schauen das im Öltank immer genug Oel hat, wenn nein dann MUSST Du dem Benzin Oel beimischen!! Ist aber kein Nachteil!

3. In welcher Ecke von Zürich wohnst Du?
Triemli -> Scooter Planet (Birmensdorferstr. 438)
Altstetten -> VespaMax (Flurstr. 53)
ETH/Universitätsspital -> Fontana (Sonneggstr. 20-26)
ZH-Affoltern -> Piaggio Service, Z. Patkovic (Käferholzstrasse 230)

Meine Empfehlung: Scooter Planet und VespaMax.

So nun hoffe ich, dass ich Dir etwas Weiterhelfen konnte und Wünsche Dir viel Spass an Deiner Vespa
Liebe Grüsse
scootman / Michael

peaches1ch
Ankicker
Posts: 2
Joined: 01 Aug 2015, 13:00

Re: Bitte um Hilfe: Neubesitzerin einer Vespa Jahrgang 1982

Post by peaches1ch » 01 Sep 2015, 07:38

Ohhh wow, herzlichen Dank für die Infos, Michael.
Also ich bin nun weiter gekommen. Nachdem ich das mit dem Öl beimischen und anlassen der Süssen kapiert hab, habe ich mich ans Fahren rangetastet. Naja, mit der Kupplung und so bin ich noch nicht so versiert, aber es heisst doch üben üben üben:-)

Nun hab noch weitere Fragen. Die Süsse ist ja schon älter und ich möchte sie restaurieren lassen, damit ich irgendwann mal den Oldtimer Eintrag machen kann.
Könntet ihr mir evtl jemand empfehlen der sich damit auskennt? Sandstrahlen, lackieren etc?


Lieben Dank nochmals.
Happy Day,
Stefi

Post Reply