PX Kupplungsproblem

Fragen über italienische-, französische-, spanische-, indische- und russische Vespas können hier gestellt werden.

Moderators: scootman, foifi, schraubär, elRabiato

User avatar
tbs
leichter Tuner
Posts: 377
Joined: 26 Apr 2010, 10:33
Club / Verein: Vespa Club Luzern
Location: 4665 Oftringen

Re: PX Kupplungsproblem

Post by tbs » 28 Nov 2014, 15:47

Danke für den Beitrag.

Problem bei den Originalen Cosa Kupplungen ist halt (natürlich arg vom Fahrstil abhängig), dass eben nicht nur die Laschen der Beläge zertrümmert werden, sondern auch teils die Flanken des Korbes: CosaII Nachbaukupplung gekauft, mit Verstärkung und gepunkteten Nieten. Dachte, die kann was, weil ja eben "verstärkt". War eine NEWFREN und wurde auch als potent angeboten, hatte noch das 22er Ritzel dabei.

Nun nach wenigen 1000 Kilometern mal die Kupplung angeschaut, da ich irgendwie das Gefühl hatte, dass dei Kupplung nur noch ON oder OFF kennt, und siehe da, die Kupplungskorbflanken der Newfren sah aus wie Haifischzähnchen, wie abgenagt, gerade dort wo der Belag gegnschlägt... das ding ist dann geradewegs rausgeflogen, ausser das Ritzel, das ist gut, und verrichtet seine Dienste noch heute in meinem 20PS Malossi166 Motor.

Das problem sei, dass selbst wenn man PIAGGIO kauft, da irgenwie die Minderware von NEWFREN drin ist, ausser bei angeblich Neufahrzeugen soll Adige drin sein (kann mir bitte wer das betsätigen? Dani? FMP?)

Da ich nicht Lust habe ständig wieder Körbe zu tauschen, hab ich mir eine Gravie Kupplung gegönnt. Für meinen Membranmotor mit Quattrini überleg ich mir, ob ich eventuell die Kupplung von LTH-Marco ausprobieren werde. Das mit den Hondabelägen ist schon überzeugend...

Passen die aber auch ohne weiteres in eine andere Cosakinnen-CNC-Kulu, oder brauch ich da noch Anpassungen? Klar ist dann das Paket anders hoch, aber das kann man mit Kuludeckel auschhleifen etc. kompensieren.

Da ich nun schon alles auf CNC umgerüstet habe, bleib ich dabei... da ich seither NIE mehr Kulu probleme hatte, ist das für MICH in Ordung so...

BTW, wo bezieht ihr (Arco, FMP) den d.dog-Korb? Kann ich den mal testen? Hab hier ein VNL3M Mocken rumkullern, welcher noch einen Sprintkorb hat...

Und: freu mich schon auf den Kupplungs-Guide von FMP! Schon deine früheren Beiträge hab ich alle ausgedruckt und laminiert (hat nichts mit Lambretta zu tun ;-) ) um se als Handbuch in der Werkstatt beim Schrauben parat zu haben... vorallem der Timings-Beitrag war ungemein wichtig für meine DS-Bearbeitung...

Cheers
We Ain't Got Nothing To Lose!

"Wo keine Leistung, da auch kein Blowby...""Die Hauptursache des Fehlers sitzt am Ende des Schraubenschlüssels..."
"Ich hab' ein Einzylinder-Boxermotor...""Hubraum kann durch nichts ersetzt werden, ausser durch noch mehr Hubraum; wobei jedoch vereinzelte Vespapiloten fehlenden Hubraum durch Wahnsinn ersetzen können..."

User avatar
freakmoped
Standgäsler
Posts: 24
Joined: 05 Aug 2014, 12:27
Club / Verein: memyselfandEI
Location: wien
Contact:

Re: PX Kupplungsproblem

Post by freakmoped » 01 Dec 2014, 20:21

tbs wrote: Das problem sei, dass selbst wenn man PIAGGIO kauft, da irgenwie die Minderware von NEWFREN drin ist, ausser bei angeblich Neufahrzeugen soll Adige drin sein (kann mir bitte wer das betsätigen? Dani? FMP?)
s
korrekt. mal das mal das
keiner weiß so wirklich gesichert was "original" ist
bei den piaggio produktionen rundum die welt is das auch relativ

ja. das problem mit dem reinfressen bleibt natürlich immer

tbs wrote: Da ich nicht Lust habe ständig wieder Körbe zu tauschen, hab ich mir eine Gravie Kupplung gegönnt. Für meinen Membranmotor mit Quattrini überleg ich mir, ob ich eventuell die Kupplung von LTH-Marco ausprobieren werde. Das mit den Hondabelägen ist schon überzeugend...
yes. es ist das einzig sinnvolle wenn man es sich durchdenkt
wart noch ein wenig, vielleicht gibts ja bald eine weitere kupplung am markt mit honda belägen *pfeif*

ich krieg die körbe direkt von fritz, ist ein freund von mir

thx :oops: :mrgreen:
--> free hugs! <---

www.freakmoped.at
Utube channel
rollertreffenWIEN

Wer nur in die Fussstapfen anderer tritt, hinterlässt keine eigenen Spuren....

bobo.t
Vollgäsler
Posts: 158
Joined: 30 May 2010, 01:01
Location: Zürich

Re: PX Kupplungsproblem

Post by bobo.t » 05 Dec 2014, 12:08

freakmoped wrote:
arco wrote: in zeiten von malossi sport 211
der nur gesteckt ohne sonst was zu ändern bereits unfassbare 18ps ans hinterrad drückt
Image
(rally 200, 24si, siproad, vespatronic, NICHTS angepasst nur gesteckt!)
bei einer PX200 mit O-lüfterrad und O-zündung wären es max. 16 PS :wink:

User avatar
freakmoped
Standgäsler
Posts: 24
Joined: 05 Aug 2014, 12:27
Club / Verein: memyselfandEI
Location: wien
Contact:

Re: PX Kupplungsproblem

Post by freakmoped » 01 Feb 2015, 14:33

und?
das ist für nur gesteckt sehr gut
= +7ps am hinterrad
zu original nur 9ps die nicht drehen
--> free hugs! <---

www.freakmoped.at
Utube channel
rollertreffenWIEN

Wer nur in die Fussstapfen anderer tritt, hinterlässt keine eigenen Spuren....

Post Reply