Page 1 of 1

PX KuWe Nadellager LIMA-seitig ersetzen durch T5-Lager

Posted: 07 Jan 2013, 11:46
by tbs
Hoi Zäme,

könnte ich das "schwache&zierliche" :) Nädelchenlager 10-4392C der PX125 durch das "starke&mächtige" Zylinderrollenlager der T5 ersetzen? Aussen- und Innenring haben ja die selben Dimensionen?! Danke, für eure Inputs!

Cheers tbs

P.s.: Was kostet so ein Lager in etwa, was kostet einsolches in der CH? Beim Cycletech und anderen kostet so ein originales 10-4392C Füdli-Teil für meine PX unglaubliche 70.- Stutz :evil: Spinnt's däne??

Muss glaube bei INA-Schäffler direkt bestellen...

Re: PX KuWe Nadellager LIMA-seitig ersetzen durch T5-Lager

Posted: 07 Jan 2013, 12:51
by tbs
hab glaub grad Mist verzapft oben :lol: :mrgreen: : der Aussendurchmesser ist NICHT gleich:

Arco = 38mm (25x38x15mm)
T5= 52mm (25x52x15mm)

Man könnte natürlich den Lagersitz limaseitig der Arco aufbohren/-reiben auf 52mm :P

Passte das?

Re: PX KuWe Nadellager LIMA-seitig ersetzen durch T5-Lager

Posted: 07 Jan 2013, 13:11
by foifi
Äh, ich hab jetzt grad ein paar Fragezeichen …

Also bei mir gibt's folgendes für die … 

…T5:
106300 - Walzenlager 25 x 52 x 15 C3 (für Innenring fix auf Welle montiert) Vespa T5 (VNX5T), passt auch auf Vespa 160 GS (VSB1T)/180 SS (VSC1T)/200 Rally (VSE1T) - CHF 49.00

…PX:
101052 - Walzenlager 25 x 38 x 15 - CHF 19.00

Die haben nicht wirklich die gleichen Masse. (Aussendurchmesser ist anders!)

Wobei jetzt bei der PX es natürlich drauf ankommt, was für eine PX (Typ? Jahrgang?).

Und bei mir kostet das Lager für die PX massiv weniger … ;-)
Die Frage, wo Du einkaufen sollst, hat sich ja damit auch beantortet. Oder nicht? :mrgreen: 8) 8) :wink:

Re: PX KuWe Nadellager LIMA-seitig ersetzen durch T5-Lager

Posted: 07 Jan 2013, 13:11
by foifi
8) Ah! Das mit den Massen hast Du ja auch grad gemerkt

Re: PX KuWe Nadellager LIMA-seitig ersetzen durch T5-Lager

Posted: 11 Jan 2013, 11:36
by tbs
@foifi

Von welchem Hersteller sind deine Lager? Hättest du ev. solche von Timken Made in U.S.A? SKF ginge natürlich auch..., denn meines, das ich seit ca 10'000km drin hatte ist der Innenring also Käse, und dies bei Stecktuning und Polinikopf... aso ich weiss nicht... war glaub ich von RMS oder Olympia??

cheers

Re: PX KuWe Nadellager LIMA-seitig ersetzen durch T5-Lager

Posted: 12 Mar 2013, 11:56
by tbs
Schraubertipps (lowbudget) betreffend LIMA-seitigem KuWe-Lager (dieses mit den mini Nädelchen)

Das lager ist etwas (IMHO) unterdimensioniert für leicht getunte Motoren, allerdings hat es auch ein Gedächtnis falls es mal schlecht behandelt wurde, vorallem beim Einbau! Da hält es nicht lange (ca 5000-10000 Km). Meins war am A. Folge: Radialspiel LiMa seite, kippelndes Lüfterrad, Drehschieberfläche hat mal mehr oder weniger Luft, Lüra streift an der Lichtmaschine, Klackern des Motors bei Last/Nicht-Last an der Hinterachse. Folgende Erkenntnis habe ich bei der Reparatur des KuWe-Lagers gemacht, welche hier kurz zusammengetragen werden.

Spezialwerkzeug für so ein Wechsel ist immer der Optimalfall, ansonsten kann ich für k(l)eines Geld folgendes empfehlen:

-Händler/Clubmitglieder Fragen ob Werkzeug ausleihen
-Händler Fragen ob (mit Stundensatz XY.- CHF) das wechseln kann, dazu Teile mitbringen... soweit so gut

Letzteres ging bei mir nicht, da die KuWe in der grossen Gehäuse-Hälfte verblieb, und diese wiederum im Moped, also musste ich vor Ort den Innenring abziehen. Hier eignet sich ein sog. Trennmesser, kostet aber eine Stange Geld (z.B von HAZET), und so ein Werkzeug braucht man nicht allzu oft. Innenring auftrennen mit Dremelflexscheibe kam bei mir nicht in Frage, da ich zuviel Schiss hatte, ich könnte dabei die Siri-Dichtlauffläche zerstören. Nun ich habe das Konoff vom Veloplus gekauft, dies hat eine Innenweite von exact einem zoll, also 25.4mm, bleiben also 4/10 Spiel Sodass der Lagersitz nicht zerkratzt wird, es bleibt aber genug Fleisch, um den Innenring zu packen. Der Abzieher ist sehr günstig (CHF 40.-) und lässt sich danach auch fürs Velo weiterverwenden, wäre ja eigentlich gedacht, um den den unteren Lagerring von der Gabel zu bekommen...

Image

Mit einem Standard 2-Arm-Abzug lässt sich dann die ganze Chose von der Kuwe ziehen, ist sehr komfortabel...

Den neuen Ring aufpressen ohne Spezialwerkzeug geht folgendermassen (man braucht den alten Ring, das Schwungrad und eine Schwungradmutter):

-neuen Ring etwas erwärmen (80°, achtung heiss)
-Kuwe-Stumpf putzen und einfetten
-den neuen (heissen) ring soweit aufstecken wie möglich, leider geht das nur einige mm, weil sobald er Kontakt mit dem Stumpf hat, kühlt er sich rasant ab und bleibt stecken
-bloss nicht verkanten, schauen, dass der Ring schön fluchtig auf dem Stumpf draufkommt, ev. mehrmals probieren. Ja keine Gewalt anwenden.
-alten Ring hernehmen und als Distanzring aufsetzen
-Lüfterrad aufsetzen, man MUSS jetzt mindestens 2-3 Gewindegänge der KuWe sehen, ansonsten den neuen Ring weiter versuchen rein zubekommen oder mittels U-Scheibe oder anderem passend unterlegen
-Halbmond sollte vorher entfernt werden, oder LüRa so positioniert werden, dass die Nut und die Feder halt passt
-Vorsichtig den neuen Ring mittels der Polradmutter auf den Sitz Schieben, nicht ganz bis zur KuWe-Wange, ca. 1mm Spalt, damit später ev. ein Trennmesser den Ring demontieren könnte

Vorteil der Methode, die KuWe wird nicht durch heftige Schläge malträtiert, und bleibt so "gerade". Ebenso ist es schonend für den neuen Ring, einzig sollte man aufpassen, dass die Mutter genug Gewinde von der KuWe hat, damit dieses nicht "weggedreht" wird...

Den neuen Ring keinesfalls mit Durchschlägen, Schraubendrehern oder Meisseln auf die Kuwe klopfen, erstens wird die Kuwe (es sei denn man klemmt etwas korrekt zwischen die KuWe-Wangen) "zusammengedrückt", und der Innenring erhält so schon eine Vorschädigung an den Flanken, die sich negativ auf die Lebensdauer auswirkt.

Fragen?

Cheers tbs

Re: PX KuWe Nadellager LIMA-seitig ersetzen durch T5-Lager

Posted: 13 Mar 2013, 10:34
by elRabiato
gute Beschreibung.

Einzig welches super-Hightech-vielbesser-Lager hast du denn jetzt verbaut?

elRabiato

Re: PX KuWe Nadellager LIMA-seitig ersetzen durch T5-Lager

Posted: 13 Mar 2013, 16:45
by tbs
Ein Koyo Torrington, Made in Czech Rep. mit der Bezeichnung 10-4392C entspricht dann NBI 133068 (Abmessungen 25x38x15mm), siehe auch T5.org

Was müsste man alles ändern am Lagersitz (ausser aufspindeln), um ein Zylinderrollenlager, wie es die Pfümpf hat, einbauen zu können? Schmierbohrung/-kanal neu setzen? was noch? Was ist mit dem Siri-Gehäusesitz?

Re: PX KuWe Nadellager LIMA-seitig ersetzen durch T5-Lager

Posted: 14 Mar 2013, 18:52
by avispa66
Von welchem Hersteller war denn das alte Lager, welches sich derart ausnudeln lies?

Re: PX KuWe Nadellager LIMA-seitig ersetzen durch T5-Lager

Posted: 15 Mar 2013, 09:41
by foifi
Um den Ring auf die Kurbelle zu machen, kannst Du zusätzlich, zum Heizen des Rings, die Kuwe vorher in's Gefrierfach legen.
Mit etwas Glück flutscht dann der Ring fast von selber drauf ;-)

Falls man den Ring lieber mit etwas draufhauen möchte, hast Du ja richtig geschrieben, dass man etwas zwischen die Wangen klemmen muss.
Kleiner Tip: meisst findet man in seinem Fundus einen Ringgabelschlüssel, der genau die richtige Dicke hat.
Aber vorsicht: muss wirklich genau passen, also grad so, dass das, was man dazwischen schiebt, grad so sich festklemmt, aber nicht mehr.
Es soll ja auch nicht die Wangen auseinander drücken ;-)

PS: aber toller Tip von Dir, für schonendes Draufdrücken ;-)

Re: PX KuWe Nadellager LIMA-seitig ersetzen durch T5-Lager

Posted: 15 Mar 2013, 14:14
by tbs
Danke, wir sollten ja immer kundtun, was man so als Erfahrung gemacht hat.

Betreffend Gefrierfach: Ja das stimmt, da kann man nochmals ungefähr ein delta T von ca 40°C rausholen, allerdings ging das bei mir eben nicht, da die KuWe eben noch in der grossen Motorhälfte steckte... und so ein grosses Eisfach, wo der Motor samt dranhängendem Roller reinpasst...nein, hab ich leider nicht (Kühlhaus)

Apropos schonendes Arbeiten mit der KuWe, man soll ja angeblich die Kurbelwelle mit der Kupplung ins Gayhäuse "einziehen" können, stimmt das? Hatte noch nie selbst meine Kürbülwellä gewechselt...

Meine erfahrung ist einfach noch mit dem Heiss-/bzw. Warmmachen von Teilen, dass sobald das warm/heiss zusammenkommt, gleicht sich die Temperatur an (Entropiegesetze), und man muss sehr schnell arbeiten und dabei trotzdem noch präzise sein... (endet dann entweder mit verbrannten Fingern oder mit verkanteten Lagern... bei mir jedenfalls)

Cheers

Re: PX KuWe Nadellager LIMA-seitig ersetzen durch T5-Lager

Posted: 15 Mar 2013, 14:36
by tbs
@avispa66

unten ist ein Foto angehängt aller vor ca 10'000 km verbauten Teile bei einer Motorrevision (KuWe-Schaden), dabei ist das Nadellager für die Kurbelwelle von RMS, diese wiederum schrieben, sie hätten entweder SKF, Nadella oder INA Lager verpackt, in meinem Fall waren dies wohl Nadella, da auf dem Aussenring "NA" draufgelasert war. Allerdings gehe ich davon aus, dass die kurze Lebensdauer eher auf das unsachgemässe Montieren des Innenrings zurückzuführen ist, denn der hatte seitlich so etwas wie "Schmied-Spuren" von einem Durchschlag oder ähnlichem abbekommen... Ich hatte die Motorrevision leider nicht selbst durchgeführt.

Und: der Motor ist frisiert, aber nur mit einem gesteckten DR und Polini-Kopf, (siehe Tuning Allgemein-Topic) der DR dürfte etwas mehr am Lager gearbeitet haben als der Originalzapfen, aber nicht so dermassen, das das Lager fast millimeterweise hin/her kippelt.