Unterschied VNX1T und VNX2T

Fragen über italienische-, französische-, spanische-, indische- und russische Vespas können hier gestellt werden.

Moderators:scootman, foifi, schraubär, elRabiato

User avatar
Mystic-G
Ankicker
Posts:14
Joined:07 May 2014, 07:00
Unterschied VNX1T und VNX2T

Post by Mystic-G » 07 May 2014, 08:53

Hallo Miteinander.
Ich habe mich soeben hier im Forum angemolden, da ich mich für einen Vespakauf (PX125) interessiere.
Nun habe ich zwei beinahe identische Angebote vor mir liegen.

Eines davon ist die ältere VNX1T mit Jahrgang 83
das andere ist eine VNX2T mit Jahrgang 85

Gibt es da Unterschiede? Kinderkrankeheiten beim ersten Modell, oder "verschlechtbesserungen" beim zweiten?
Gibt es Sachen die man bei der Besichtigung besonders beachten sollte?
Zu welchem Modell würdet ihr tendieren?
Ich kenn mich mit den Vespas leider nicht so aus (fand die früher immer Grottenhässlich)
Der Geschmack hat sich aber gewandelt, und hinten auf einem VW Bus macht sich so ne Vespa noch gut und ist vorallem Praktisch um nicht immer den Bus vom Camping zu fahren wenn man mal irgendwo hin will.


Beispielbilder:
Image
Image


Also, zum Kauf stehen:

Variante 1
Vespa PX 125 jg. 83 in Perlweiss 50'000km
Motor revidiert (neuen Zylinder, Kolben und Aufpuff)
neue Reifen, neu Lackiert
MFK 2012, muss sofort vorgführt werden, kann aber gleich als Veteran geprüft werden.

Variante 2
Vespa PX 125 jg. 85 in Perlweiss, keine KM Angabe (weil revidiert)
Motor soll revidiert sein = Zylinder geschliffen, Kolben neu, Schaltkreuz neu, Simmenringe neu, Lager neu, Kupplung neu, Seilzüge neu.
neue Batterie und Reifen. Lack sieht auch sehr schön aus (evtl auch neu)
MFK 2013, Kann sofort eingelöst und gefahren werden. Veteranenprüfung ab der nächsten MFK im 2015 möglich.

Beide stehen auf den Fotos sehr gut da, und eine Besichtigung ist am Wochenende geplant.
Preisunterschied: Variante 1 ist 10% günstiger.
Preis erscheint mir aber im Rahmen, wenn all sie revidierten Sachen zutreffen.

Für welches Modell würdet ihr euch entscheiden, und was würd Ihr als Preis dafür bezahlen?
Zuletzt geändert von Mystic-G am 31.02.2018, 16:43, insgesamt 3,14-mal geändert.
___________________________________________________________________________________
...wahre Autos haben Heckantrieb, nur Kutschen werden gezogen....!
...wenn man Tiere nicht essen soll, warum sind sie dann aus Fleisch...?

User avatar
scootman
Moderator
Posts:894
Joined:05 Nov 2005, 09:25
Club / Verein:Vespa Fan Club & Rollermobilclub
Location:Down Town Zürich
Contact:

Re: Unterschied VNX1T und VNX2T

Post by scootman » 07 May 2014, 12:03

Sali Mystic-G,

die VNX1T ist die "PX alt" (P125 / P125X) und unterscheidet sich einerseits von der Optik (Lenker, Kaskade, Sitzbank, Rücklicht, etc.) und andererseits auch das ein paar Sachen anders (ev. Stabiler) gefertigt wurden. Was aber nicht Heissen soll, dass es nicht gut war! Z.B. ist bei der VNX1T ist der Durchmesser der Vorderradachse 16mm und bei der VNX2T 20mm. Im Motor wurde, glaube ich, dass Getriebe bzw. die Zahnräder leicht Dicker. Es gibt sicher noch mehr Detail die ich Dir hier nicht auf geschrieben hab.
Im Grundgenommen ist die VNX2T (PX125) eine überarbeitete Version der VNX1T, bzw. die neue Linie der Vespa PX. Und ich kann Dir nicht sagen das die VNX2 jetzt besser ist, als die VNX1. Es gibt auch Leute die nie eine VNX2 wollen, sondern nur eine VNX1.

Sorry, doch dies hilft Dir wohl auch nicht gross weiter, in Bezug auf Deine Wahl :| Ev. könnte Dir foifi noch etwas mehr ins Detail gehen.

Cheers
scootman

User avatar
Mystic-G
Ankicker
Posts:14
Joined:07 May 2014, 07:00

Re: Unterschied VNX1T und VNX2T

Post by Mystic-G » 07 May 2014, 12:32

Danke für die Info.
Im Busforum wurden noch die Argumente gehandelt, dass die VNX1 halt auch weniger Elektro Schnickschnack hat, was kaputt gehen kann, oder eben doch nie geht.
Zudem ist wie du schon sagtest die Optik an einigen stellen etwas weniger Eckig.
Aber ansonsten nimmt man wohl einfach eher die, welche einen gepflegteren Eindruck macht.

Mal schauen wies am Samstag aussieht, wenn wir die Töfflis besichtigen und Probefahren.
Zuletzt geändert von Mystic-G am 31.02.2018, 16:43, insgesamt 3,14-mal geändert.
___________________________________________________________________________________
...wahre Autos haben Heckantrieb, nur Kutschen werden gezogen....!
...wenn man Tiere nicht essen soll, warum sind sie dann aus Fleisch...?

User avatar
tbs
leichter Tuner
Posts:382
Joined:26 Apr 2010, 10:33
Club / Verein:Vespa Club Luzern
Location:4665 Oftringen

Re: Unterschied VNX1T und VNX2T

Post by tbs » 07 May 2014, 13:43

Weitere Unterschiede, die allerdings manchmal auch bei beiden Maschinen (VNX1T und VNX2) vorkommen können, das es je nach Jahrgang und Vorgeschichte des Roller auch Hybride gibt

Hauptwelle
-VNX2T hat Kerben in den "Ausparungen", wo das Schaltkreuz drin wandert, damit die Gänge nicht rausspringen können
-Wie oben schon erwähnt, andere Gangräder und andere Anbringung derselben auf der Welle
-Anderes Schaltkreuz
-Wichtigster unterschied: VNX2T hat meist innenliegender Wellendichtungsring, sollte der Ring versagen, läuft dir die Getriebeölsuppe nicht in die Bremstrommel (Sicherheit!)

Kupplung
-Meine VNX2T hat eine Cosa II Kupplung

Ölpumpe
-VNX2T oftmals als Mixer ausgeführt, also Getrenntschmierung mittels separatem Öltank (erkannbar von aussen durch das Ölschauglas)

Elektrik
-Elestart und Batterie hat meist auch nur die VNX2T
-Meine hat sogar Parklicht
-Trotzdem aber Wechselstromblinker
We Ain't Got Nothing To Lose!

"Wo keine Leistung, da auch kein Blowby...""Die Hauptursache des Fehlers sitzt am Ende des Schraubenschlüssels..."
"Ich hab' ein Einzylinder-Boxermotor...""Hubraum kann durch nichts ersetzt werden, ausser durch noch mehr Hubraum; wobei jedoch vereinzelte Vespapiloten fehlenden Hubraum durch Wahnsinn ersetzen können..."

User avatar
foifi
Site Admin
Posts:772
Joined:13 Nov 2005, 19:44
Club / Verein:Vespa Fan Club
Location:Zürich
Contact:

Re: Unterschied VNX1T und VNX2T

Post by foifi » 27 May 2014, 00:18

Dann versuch ich auch mal mein Wissen über PX Versionen aus meinem Hirnschmalz raus zu kitzeln :-)

VNX1 - P 125 X

- KEIN Elektrostarter
- gabs mit oder ohne Batterie
- gabs mit oder ohne Mischer
- Unterbrecher-Zündung
- Speziell CH-Modelle: Blinker blinke abwechseln vorne - hinten
- Zündschloss oben im Lenkkopf
- Tacho klein, ohne Benzinuhr
- Verschluss Seitenhauben aussen (Haken für Finger)
- Kaskade gebogen, Grill/Kaskade aus einem Guss
- kleines Rücklicht
- Sitzbank vorne gerundet
- teilweise mit Parklicht
- kleines Handschuhfach
- Vorderachse 16mm
- Es gab zwei versch. Schwingen (mit oder ohne Verstrebungen)

Aller erste Modelle gabs noch mit 6V Lichtanlage und Versionen ohne Blinker, dünnerem Ständer (20mm)

VNX2 - PX 125 E

"Zwitter-Modell"

- KEIN Elektrostarter
- gabs mit oder ohne Batterie
- gabs mit oder ohne Mischer
- elektronische Zündung (Pickup)
- Zündschloss oben im Lenkkopf
- Tacho klein, ohne Benzinuhr
- Verschluss Seitenhauben innen liegend, unter Sitzbank
- Kaskade gebogen, Grill/Kaskade aus einem Guss
- kleines Rücklicht
- kleines Handschuhfach
- teilweise mit Parklicht

VNX2 - PX 125 E Elestart

- Elektrostarter
- mit Batterie
- gabs mit oder ohne Mischer
- elektronische Zündung (Pickup)
- Zündschloss kombiniert mit Lenkschloss
- Tacho gross, mit Benzinuhr
- Verschluss Seitenhauben innen liegend, unter Sitzbank
- Kaskade eckig, Grill separates Teil eingeschraubt
- grösseres Rücklicht
- grosses Handschuhfach
- Sitzbank vorne eckig
- teilweise mit Parklicht

VNX2 - PX 125 E Elestart Arcobaleno

- Elektrostarter
- mit Batterie
- gabs mit oder ohne Mischer
- elektronische Zündung (Pickup)
- Zündschloss kombiniert mit Lenkschloss
- Tacho gross, mit Benzinuhr
- Verschluss Seitenhauben innen liegend, unter Sitzbank
- Kaskade eckig, Grill separates Teil eingeschraubt
- grösseres Rücklicht
- grosses Handschuhfach
- Sitzbank vorne eckig (spätere Modelle Schale aus Plastik)
- geänderte Bremskabelbefestigung vorne und hinten (wobei hinten später wieder "zurück" geändert wurde)
- Cosa Kupplung ab einem bestimmten Jahrgang (die Info hab ich jetzt nicht gerade griffbereit)

Es gab diverse Änderungen, die irgend wann während der Produktion gemacht wurden.z.B.:
- Scheinwerfer erst 6v, dann 12V, dann Halogen, dann Klarglas
- versch. Blinkerfassungen
- Verkabelungen (mir sind mindestens 20 versch. Schaltpläne für die PX bekannt)
- Auspuff: die Schweiz hatte die PX als erstes Land mit Katalysator
- etc.

VNX2 wurde dann auch noch bei den ersten Scheibenbrems-PX verwendet, bis dann das international gültige Rahmen-Nr.-Sytem (ZAPM…) eingeführt wurde.

Bitte korrigieren, falls was nicht stimmt oder ergänzen, wenn was fehlt

User avatar
foifi
Site Admin
Posts:772
Joined:13 Nov 2005, 19:44
Club / Verein:Vespa Fan Club
Location:Zürich
Contact:

Re: Unterschied VNX1T und VNX2T

Post by foifi » 27 May 2014, 00:36

Noch was zur ursprünglichen Frage. Welches Modell soll gekauft werden?

Für VNX1 spricht:
- älteres Modell
- bei Sammlern beliebter (vor allem, wenn aus ersten Jahrgängen)
- optisch eher klassisch (gebogene Kaskade, kleineres Rücklicht, Gummimatte, statt Plastik, etc.)

gegen VNX1 spricht:
- fummelige und störanfällige Elektrik (vorallem im Lenkkopf ist kaum Platz für all die Kabel)
- extrem schlechte Vorder-Bremse (sind teilweise schlechter, als an den Vorgänger-Modellen, wie TS, GTR, Sprint etc)

Für VNX2 spricht:
- elektronische Zündung (langlebiger, weil Verschleissfrei)
- wenn mit E-Start und Benzinuhr = praktischer
- Cosa Kupplung ab einem bestimmten Jahrgang
- Scheibenbremse ab einem bestimmten Jahrgang
- grösseres Handschuhfach (ab bestimmtem Jahrgang)

gegen VNX2 spricht:
- weniger klassische Optik
- ???

User avatar
Mystic-G
Ankicker
Posts:14
Joined:07 May 2014, 07:00

Re: Unterschied VNX1T und VNX2T

Post by Mystic-G » 27 May 2014, 06:35

Danke für die zwei sehr wertvollen Inputs, ich würde mal sagen, fast abschliessend ausführlich!
Das hilft mir, und sicher auch jedem weiteren, der vor diese Entscheidung gestellt ist, bei der Auswahl sicher weiter.

Zuerst tendierte ich schon für eine VNX1, eben wegen der Werterhaltung, und weil wenn man schon ne Vespa besitzen will, dann schon eine schön alte.

Jedoch bemerkte ich nach der Probefahrt dann schon einige unterschiede:
VNX1 fährt sich irgendwie schwammiger
zum Starten muss man kicken
die fehlenden Anzeigen
und irgendwie hatte ich das gefühl, dass die gute fast nicht, oder nur mit mühe auf über 70km/h kam.

Das war dann bei der geprobten VNX2 anders, die zog ziemlich stark bis 80km/h und erst dort war dann langsam fertig.
Zudem war das Fahrverhalten um einiges Angenehmer (hatte ich jedenfalls das Gefühl)

Gibts denn an der Arcobaleno sonst noch was besonderes, oder ist diese wie die älteren Modelle etwas mehr gesucht bei den Sammlern?
Denn der eine Verkäufer hat uns die Ohren gefüllt mit was denn seine Vespa besonders sei, wegen Arcobaleno usw (Ja, ich ahne schon, das war wohl einfach verkaufstaktik ;-)

Ist eine Arcobaleno ab einem bestimmten Jahrgang erkennbar, oder an der Typenscheinnr.?
Ich habe beim besichtigen bemerkt, dass es bei den VNX2 verschiedene Typenscheine gibt.
Da haben wir 6P3030 / 6P3013 / 6P3012 usw...
Vielleicht kann jemand diese Nummern der Aufzählung von foifi zuordnen?

Mittlerweile haben wir eine gute vom Jahrgang 1996 im Auge, steht jetzt noch beim Mech und wird bald vorgeführt.
Wenn alles gut kommt, wird das dann unser Schätzchen werden.
Zuletzt geändert von Mystic-G am 31.02.2018, 16:43, insgesamt 3,14-mal geändert.
___________________________________________________________________________________
...wahre Autos haben Heckantrieb, nur Kutschen werden gezogen....!
...wenn man Tiere nicht essen soll, warum sind sie dann aus Fleisch...?

User avatar
foifi
Site Admin
Posts:772
Joined:13 Nov 2005, 19:44
Club / Verein:Vespa Fan Club
Location:Zürich
Contact:

Re: Unterschied VNX1T und VNX2T

Post by foifi » 27 May 2014, 23:30

Die PX ist natürlich nicht wirklich ein Modell, das besonderen Sammler-Status hat - es gibt einfach viel zu viele davon :-)

Aber, ein paar Versionen sind dann doch begehrt, weil eben etwas daran sie selten macht.
Ein PX Arcobaleno (oder in Deutschland: Lusso) ist aber wirklich nichts seltenes.
Man erkennt sie am Schriftzug auf der rechten Seitenhaube, weil unten eine Art Regenbogen dargestellt ist.

Die Arcobaleno Version ist aber durchaus ein Top Modell, wenn man was klassisches will, das aber auch noch für
den Alltagsgebrauch oder die längere Tour was taugt.

Gesuchtere Varianten sind z.B.:
- allererste Jahrgänge 1977/1978
- Modelle ohne Blinker
- Spezial-Modelle (Jeans-Vespa, CocaCola PX, etc.)
- Besondere Farben (Rosa, …)
- PX 200 ccm frühe Versionen (wobei allgemein die 200er etwas seltener ist)
- PX 125 E T5 (Spezial Sport Version der PX. Sieht aber auch etwas anders aus)

User avatar
tbs
leichter Tuner
Posts:382
Joined:26 Apr 2010, 10:33
Club / Verein:Vespa Club Luzern
Location:4665 Oftringen

Re: Unterschied VNX1T und VNX2T

Post by tbs » 06 Jun 2014, 09:55

Kommt halt uch immer daran, wohin du zielen willst, hast du heftiges tuning vor, würde ich eher die Lusso/Arcobaleno variante, vorallem wegen dem Getriebe bevorzugen, allerdings gibts auch Leute die Ü25PS motoren mit dem PX alt Getriebe fahren und es hält, hab grad auch einen Alten Sprintmotor (VNL2) mit 20PS am Start, ist allerdings noch nicht langzeit getestet. Gegen die Arco mit Öltank spricht, dass man bei heftigen Tunings eventuell die Oliopumpe stilllegen sollte.

Willst du nur fahren als daily cruiser, so empfiehlt sich schon die Arco, einfach wegen dem Konfort.

Und eine PX, seis auch die 2011, ist immer noch ein sehr klassischer Roller, also deswegen würd ich mir nicht sosehr gedanken machen. Und, die Arcos, werden natürlich auch immer seltener, deshalb werde ich auch meine auf jedenfall behalten, komme was wolle :)

Cheers
We Ain't Got Nothing To Lose!

"Wo keine Leistung, da auch kein Blowby...""Die Hauptursache des Fehlers sitzt am Ende des Schraubenschlüssels..."
"Ich hab' ein Einzylinder-Boxermotor...""Hubraum kann durch nichts ersetzt werden, ausser durch noch mehr Hubraum; wobei jedoch vereinzelte Vespapiloten fehlenden Hubraum durch Wahnsinn ersetzen können..."

User avatar
Mystic-G
Ankicker
Posts:14
Joined:07 May 2014, 07:00

Re: Unterschied VNX1T und VNX2T

Post by Mystic-G » 06 Jun 2014, 10:29

Danke für die Info.
Wir haben jetzt eine tolle Vespa gefunden.
Gerade mal bis ins Nachbardorf mussten wir dafür fahren.
Und die Vorbesitzerin war so freundlich vor dem Kauf die Vespa noch zum Piaggio Mech in den Service und zum Prüfen zu geben.
Jetzt ist sie frisch ab MFK, mit 27'000km, jg.96 rostfrei und anhand dem "Regenbogen" an der Motorhaube ist es eine Arcobaleno.

Das Praktische: sie ist mit einem Yankee-Sattel ausgestattet.
Das mag für manche vielleicht ein Frevel sein, jedoch mein Mädel hat bei der ersten Probe-Vespa etwas gejammert, dass sie hinten fast runterfällt, weil ich während der fahrt immer wie mehr nach hinten gerutscht bin. (ich habe mit 1.85cm halt lange beine und die Knie stets am Handschuhfach angelegt)
Das passiert jetzt mit dem coolen Retro-Yankee nicht mehr, da jeder sein eigener Sitz hat, und der hintere noch etwas wie nen runterfall Schutz hat.
Man will ja nicht unterwegs noch seine Holde Dame verlieren :-D
Last edited by Mystic-G on 07 Jul 2017, 12:46, edited 1 time in total.
Zuletzt geändert von Mystic-G am 31.02.2018, 16:43, insgesamt 3,14-mal geändert.
___________________________________________________________________________________
...wahre Autos haben Heckantrieb, nur Kutschen werden gezogen....!
...wenn man Tiere nicht essen soll, warum sind sie dann aus Fleisch...?

User avatar
tbs
leichter Tuner
Posts:382
Joined:26 Apr 2010, 10:33
Club / Verein:Vespa Club Luzern
Location:4665 Oftringen

Re: Unterschied VNX1T und VNX2T

Post by tbs » 06 Jun 2014, 10:34

Meine Arco sah, als ich sie sie gekauft hatte exakt auch so aus, auch mit dem Blau, mittlerweile ist vieles anders geworden, speziell der Motor.

Und: gestern befuhr sie die 80000km Marke!!! Juhuii! Also, die Kisten halten ewig.
We Ain't Got Nothing To Lose!

"Wo keine Leistung, da auch kein Blowby...""Die Hauptursache des Fehlers sitzt am Ende des Schraubenschlüssels..."
"Ich hab' ein Einzylinder-Boxermotor...""Hubraum kann durch nichts ersetzt werden, ausser durch noch mehr Hubraum; wobei jedoch vereinzelte Vespapiloten fehlenden Hubraum durch Wahnsinn ersetzen können..."

User avatar
Mystic-G
Ankicker
Posts:14
Joined:07 May 2014, 07:00

Re: Unterschied VNX1T und VNX2T

Post by Mystic-G » 06 Jun 2014, 10:49

Hihi, was mich aber amüsiert, ist dass es wirklich Leute gibt die Vespas "tunen" :lol:

Hast du einen 177ccm Zylinder montiert, weil dein Avatar so modifiziert ist.
Das Logo gibts nicht wirklich, oder? hast das selbst zwäg gebastelt?

was ich aber bisher nach meinen ersten 50km gesehen habe, dass ein frischer Tropfen Öl über den Getriebedeckel runter läuft.
Also scheint sie schon nicht ganz perfekt trocken zu sein.

Auf den ersten Blick kommt das Zeug von ziemlich weit oben unter der Motorhaube, ich werde das auch mal genauer Fotografieren, vielleicht kannst du dann mal eine Ferndiagnose wagen, woher das Tröpfchen kommen könnte, und ob man da sofort reagieren muss, oder ob das noch ein wenig Zeit hat.
Zuletzt geändert von Mystic-G am 31.02.2018, 16:43, insgesamt 3,14-mal geändert.
___________________________________________________________________________________
...wahre Autos haben Heckantrieb, nur Kutschen werden gezogen....!
...wenn man Tiere nicht essen soll, warum sind sie dann aus Fleisch...?

User avatar
tbs
leichter Tuner
Posts:382
Joined:26 Apr 2010, 10:33
Club / Verein:Vespa Club Luzern
Location:4665 Oftringen

Re: Unterschied VNX1T und VNX2T

Post by tbs » 06 Jun 2014, 11:30

In der CH ist vespa tuning nur mässig verbreitet, in D gibts schon heftigers:

Siehe hier, zB

https://www.scooter-and-service.de/cust ... er-service

http://www.speedscootershop.de/14063.html

Tuning ist je nach Einsatz schon notwendig, wegen der massiven Minderleistung ab Werk. Das ist aber meine Meinung, welche nicht immer geteilt wird.

Wegen dem Emblem, ist nur mit MS Paint gebastelt, hab keine Embleme mehr an meiner Reuse. Moment... doch, am Beinschild steht Vespa, aber das Emblem muss dorthin, andernfalls müsste ich die Löcher dort zuschweissen, will ja kein Regen im Händschefach.

Achja, wegen dem Öltropfen, also ölig und dreckig sind die Motoren fast immer, hängt etwas von der KM leistung zusammen. Würde das nicht überbewerten...

Falls du im Raum Züri bist, musst du unbedingt den Scooterplanet kennenlernen, liegt an nder Birmensdorferstrasse, der kennt sich aus und hat auch viel Zubehör und Stylische Accesoires.

Cheers
We Ain't Got Nothing To Lose!

"Wo keine Leistung, da auch kein Blowby...""Die Hauptursache des Fehlers sitzt am Ende des Schraubenschlüssels..."
"Ich hab' ein Einzylinder-Boxermotor...""Hubraum kann durch nichts ersetzt werden, ausser durch noch mehr Hubraum; wobei jedoch vereinzelte Vespapiloten fehlenden Hubraum durch Wahnsinn ersetzen können..."

User avatar
Mystic-G
Ankicker
Posts:14
Joined:07 May 2014, 07:00

Re: Unterschied VNX1T und VNX2T

Post by Mystic-G » 06 Jun 2014, 11:38

Nein, nicht aus Zürich, bin aus dem Berner Seeland.

Merkt denn die MFK was von diesem Tuning, oder interessieren sich die nur für Betriebssicherheit?
Oder gibts da Beiblätter dazu, so ala bis 20% Mehrleistung darf modifiziert werden (Wie bei den Autos)
Zuletzt geändert von Mystic-G am 31.02.2018, 16:43, insgesamt 3,14-mal geändert.
___________________________________________________________________________________
...wahre Autos haben Heckantrieb, nur Kutschen werden gezogen....!
...wenn man Tiere nicht essen soll, warum sind sie dann aus Fleisch...?

User avatar
tbs
leichter Tuner
Posts:382
Joined:26 Apr 2010, 10:33
Club / Verein:Vespa Club Luzern
Location:4665 Oftringen

Re: Unterschied VNX1T und VNX2T

Post by tbs » 06 Jun 2014, 12:19

Als einzelabmahme ginge wahrscheinlich so einiges, allerdings nur mit jahrgang vor den 90igern. Sonst mit eintragung habe ich "nur" meine Bitubo Stossdämpfer (Druckstufengeregelt) vorne und Hinten, und ein Beiblat von einem Auspuff, welcher auch ein Kat hat. Sonst ist alles so wies ist, und muss es jeweils vor der MFK zurückbauen, oder man geht mit dem Risiko hin, und hofft es wird nicht bemerkt, allerdings fallen meine 20PS schon auf, ist ja immerhin dreimal mehr als auf der Zeichnung... Ich hab aber so meine Tricks um den Motor wieder auf 6 PS zu drosseln...

Cheers
We Ain't Got Nothing To Lose!

"Wo keine Leistung, da auch kein Blowby...""Die Hauptursache des Fehlers sitzt am Ende des Schraubenschlüssels..."
"Ich hab' ein Einzylinder-Boxermotor...""Hubraum kann durch nichts ersetzt werden, ausser durch noch mehr Hubraum; wobei jedoch vereinzelte Vespapiloten fehlenden Hubraum durch Wahnsinn ersetzen können..."

Post Reply