Erfahrungen mit Tuning-Eintragungen beim Stva

Fragen über italienische-, französische-, spanische-, indische- und russische Vespas können hier gestellt werden.

Moderators:scootman, foifi, schraubär, elRabiato

Post Reply
px-ler
Standgäsler
Posts:20
Joined:02 Jan 2011, 23:29
Erfahrungen mit Tuning-Eintragungen beim Stva

Post by px-ler » 03 Jan 2011, 11:52

Hallo zusammen

Erstmals Allen ein gutes neues Jahr!

Da ich mit meiner PX oft Touren mache und ab und zu auch mal zu zweit unterwegs bin, möchte ich einen DR 177 verbauen. Ich möchte die Hubraumvergrösserung allerdings eintragen lassen, damit ich "legal" fahren kann. Bei den deutschen Kollegen scheint dies kein Problem zu sein und auch in der Schweiz lassen sich bei Autos diverse Eintragungen machen (Breitreifen, Chiptuning, Auspuffanlagen...)

Wie sieht das "Eintragen" bei unseren Vespas aus? Ist es überhaupt möglich und wenn ja, habt ihr damit schon Erfahrungen gesammelt?

Für Eure Anregungen bin ich sehr dankbar.

Grüsse PX-ler

elRabiato
leichter Tuner
Posts:264
Joined:21 Apr 2006, 21:22
Location:8810 Horgen

Post by elRabiato » 03 Jan 2011, 13:47

Ganz ehrlich? VERGISS ES! (ausser du hast ein sehr dickes Portemonaie)

Gruess und auch ein gutes neues jahr

elRabiato

px-ler
Standgäsler
Posts:20
Joined:02 Jan 2011, 23:29

Post by px-ler » 03 Jan 2011, 23:50

Ok... Danke für deine Antwort.
Ihr düst demfall original oder ohne Eintragung herum... Habe ich mir auch überlegt, nur wurde letzten Sommer ein Kumpel von mit seiner Vespa von einem Auto abgeschossen. Der Fall war eingentlich recht offensichtlich (Autofahrer hat Rechtsvortritt missachtet), doch die Vespa meines Kumpels wurde trotzdem beschlagnahmt. Genauer kontrolliert wurde sie jedoch nicht (war nicht getunt). Eventuell hätte es bei einer getunten Vespa Probleme mit der Versicherung geben können... Ich weiss, es ist alles sehr hypothetisch ;) Aber aus diesem Grund bin ich etwas vorsichtiger geworden was Tuning betrifft.
Naja, dann bleib ich wahrscheinlich meiner originalen PX treu =)

Grüsse PX-ler

avispa66
Vollgäsler
Posts:120
Joined:31 Jul 2007, 11:32
Club / Verein:IG Vespa Freunde Wiggertal
Location:Dagmersellen

Post by avispa66 » 04 Jan 2011, 00:13

Es gibt auch noch ganz legale, höher mototisierte Modelle, zb. PX200, bekommt man - wenn man sich etwas umsieht - zu vernüntigen preisen. Oder noch günstiger eine Cosa.

bobo.t
Vollgäsler
Posts:158
Joined:30 May 2010, 01:01
Location:Zürich

Post by bobo.t » 04 Jan 2011, 17:43

Mit O-Tuning und sauberen Motorabstimmung kann auch viel Leistung-/ Drehmoment erzielt werden...(!) Sauber verarbeitet, ist es absolut unauffällig und günstig.

Meine Fahrzeuge habe ich alle mit Rennzylinder vorgeführt (ist natürlich nicht erlaubt). Es wurde nie etwas beanstandet (125er dürfen nicht mehr als ca. 10 und 200er nicht mehr als 14 PS haben).
Selbst wenn das Fahrzeug beschlagnahmt wird, glaube ich nicht, dass die Kontrolle intensiver ist als bei einer MFK. Sonst müssten sie ja den Motor komplett zerlegen.
Fahrzeug darf generell, nicht verbastelt aussehen.

elRabiato
leichter Tuner
Posts:264
Joined:21 Apr 2006, 21:22
Location:8810 Horgen

Post by elRabiato » 05 Jan 2011, 09:53

Mit O-Tuning und sauberen Motorabstimmung kann auch viel Leistung-/ Drehmoment erzielt werden...(!) Sauber verarbeitet, ist es absolut unauffällig und günstig.
Stimmt, nur Hubraum ist durch nichts zu ersetzen.
So ein O-tuning bringt gerade beim 200er doch einiges. Wie das beim 125er aussieht weiss ich nicht, würde mich aber reizen das mal zu vermessen!

Meine Fahrzeuge habe ich alle mit Rennzylinder vorgeführt (ist natürlich nicht erlaubt). Es wurde nie etwas beanstandet (125er dürfen nicht mehr als ca. 10 und 200er nicht mehr als 14 PS haben).
Das mit deinen PS-Angaben kann so nicht stimmen denn: 1. wird nicht in PS gerechnet sondern KW. Und 2. habe ich gelesen, dass eine Erhöhung der Motorleistung bis 20% erlaubt wird (eingetragen, versteht sich). Um bei deinem PS Beispiel zu bleiben: eine 125er PX hat glaub ich so um die 7 Cavallos - 20% mehr gäben dann brutale 8,4 zu bändigende Hengste.

Selbst wenn das Fahrzeug beschlagnahmt wird, glaube ich nicht, dass die Kontrolle intensiver ist als bei einer MFK. Sonst müssten sie ja den Motor komplett zerlegen.
Fahrzeug darf generell, nicht verbastelt aussehen.
Ich denke es kommt auf das Scenario darauf an. Je nach Umständen kann ich mir schon vorstellen, dass die Karre etwas genauer unter die Lupe genommen wird. Und ein Alutuningzylinder wird relativ schnell festzustellen sein. Dass die Versicherung im schlimmsten Fall dann gar nichts zahlt liegt auf der Hand.
Zusätzlich kommt u.U. noch dazu, dass vielleicht sogar nur eine Bewilligung für einen 125er Führerschein vorhanden ist. Dann wirst du da nochmals in den Hammer laufen.


Nur so als Beispiel: ich habe im Herbst versucht eine Lambretta 125 mit dem originalen Motorblock auf legale 150ccm zu prüfen. Geht so nicht, da dies ein Tuning ist. Um dieses zu legalisieren brauchst du ein Leistungsgutachten (das mit den 20%) sowie ein Geräuschmessung und eine Bestätigung des Herstellers/Fachbetriebes welcher den Zylinder verbaut hat.
Witz an der Sache: es gab die 150er Version offiziell in der Schweiz. Doch nur ein Zylinderwechsel wird eben als Tuning deklariert. Ich hätte eventuell mehr Chancen gehabt, wenn ich den ganzen Block durch eine 150er Version ausgetauscht hätte.

elRabiato

User avatar
matthieu
Vollgäsler
Posts:111
Joined:03 Apr 2010, 18:36
Location:8312 Winterberg
Contact:

Post by matthieu » 05 Jan 2011, 23:04

Mich haben sie beim letzten Stva-Besuch auch nach einer Herstellerbescheinigung gefragt für die Lammy. Meine Reaktion war die :shock: und ich habe dem Experten erklärt dass der Hersteller seit mehreren Jahrzehnten nicht mehr existiert :lol:

Das Zulassen und Eintragen von Tuningmassnahmen ist keineswegs unmöglich, das kennt man z.B. aus dem Hot Rod Bereich, nur macht eine Einzelabnahme mit Gutachten für rund 6 laaange Scheine bei einem Zweirad wenig Sinn. Für Umbauten die mehrere Zehntausende von Franken kosten lohnt sich die Einzelabnahme hingegen.

Ich bin auch eher der O-Tuning Typ 8)
10 Zoll - auf 2 und 4 Rädern

Post Reply