Page 1 of 1

Was verträgt meine Kuwe - was soll drauf!?

Posted: 05 Apr 2011, 18:51
by scootix
Wie man weiss vertragen Li-Kurbelwellen ja weniger als DL-Wellen. Was verträgt denn eine Li Special Welle in PS?
Möchte bisschen mehr Dampf zum Touren, ohne Porten und Schleifen und das Original Setup nur minimal anpassen. Drunter kommt ein Clubman.
Die Frage ist nun Casa 186 oder 175 Alu Zylinder? Li-Welle wechseln oder sein lassen; soooo viel PS bringen ja beide Zylinder eigentlich nicht!? (Ein Wellenwechsel hiesse ja auch Polrad wechseln...)

???

Danke!

Re: Was verträgt meine Kuwe - was soll drauf!?

Posted: 06 Apr 2011, 13:36
by elRabiato
Hallo scootix,
ich denke beide Zylinder sollten noch keine Probleme für die Kurbelwelle sein. Wir reden quasi von Plug and Play. Wenn du aber weitergehende Massnahmen wie grosser Vergaser, Steuerzeiten anpassen, usw. machen willst, dann würde ich mir einen Umbau auf die GP-welle schon überlegen.
Wir reden aber auch von zwei sehr unterschiedlichen Zylindern: der Casazylinderkit ist so sicher ein guter Zylinder um P+P zu fahren. Der 175er Alu Zylinder ist der mit der Stahllaufbuchse - oder? Dann wirst du sehr wahrscheinlich nicht um das Schwingen des Dremels herumkommen, denn diese Zylinder sollten schon noch etwas Handarbeit sehen. Vorteil: kannst sorgloser mit den Steuerzeiten spielen als bei einem beschichteten Zylinder. Ist auch preislich ein recht grosser Unterschied.

Ich habe auf meiner Serveta eine AF Zündung montiert. Die "kleine" Kurbelwelle wird so durch das leichte Lüfterrad geschont. Dafür fehlt etwas der Schwung wenns bergauf geht. Ich denke die Welle geht eher in die Knie wegen der kombination Leistung/Schwungradmasse. Wenn durch viel Leistung aus dem Zylinder das Lüfterrad extrem beschleunigt wird, kann es zum Abreisen des Kurbelwellenstumpfs kommen.

elRabiato

Re: Was verträgt meine Kuwe - was soll drauf!?

Posted: 08 Apr 2011, 15:16
by matthieu
Salut Scootix

Wie alt ist die Kurbelwelle schon? Hat der Vorbesitzer diese eventuell schon Extrembelastungen ausgesetzt?

Da du vermutlich mit der Mehrleistung nur anfänglich zufrieden sein wirst und Hunger nach mehr kriegst, würde ich gleich von Beginn weg Motor öffnen und die Kurbelwelle ersetzen. UNd dann gleich noch prüfen ob das Getriebe korrekt verbaut ist :lol: :lol: (frag nicht. :roll: )

Denn das wirklich mühsame ist der Ein- und Ausbau des Motors, des Maghousings etc. Möglicherweise wird man dir empfehlen, mit dem neuen Lüfterrad gleich auf elektronische Zündung umzubauen. Ich persönlich schlage mich lieber mit Kontaktabstand und Gradscheibe herum als mit elektronischen Bauteilen die irgendwas machen..

Gruss Matthieu